Dinge aus der Raumfahrt

Dinge aus dem täglichen Leben – aus der Raumfahrt

Viele Dinge aus dem täglichen Leben stammen aus Industrie und Raumfahrt – sie wurden nicht für den Alltag entwickelt, haben aber ihren Weg dorthin gefunden. Sowohl die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA als auch die ESA sowie alle Raumfahrtbehörden auf der ganzen Welt entwickeln im Dienste der Erforschung es Weltalls. Und all die Erfindungen, die dabei entstehen, scheinen im Moment Ihres ersten Einsatzes ihrer Zeit voraus und kaum brauchbar für den Einsatz im Alltag. Und dennoch: viele Erfindungen aus der Weltraumforschung sind uns mittlerweile so vertraut, dass wir uns ein Leben ohne sie kaum mehr vorstellen können, vom Infrarot-Thermometer über den Klettverschluss bis hin zur Matratze, die sich den Körperformen perfekt anpasst oder den Handstaubsauger.

Neben der wohl zum Teil berechtigten Kritik an den Ausgaben für die Weltraumforschung kann der Bürger also sicher sein, dass auch weiterhin interessante, neue Produkte ihren Weg in den Alltag finden werden, zum Beispiel: