Erfindungen aus dem Weltall

Wenn es um das Thema Gesundheit geht, hat die Raumfahrt einiges in unser Leben gebracht. Wer denkt zum Beispiel an strahelnd hellen Sommertagen daran, dass der UV-Filter in der Sonnenbrille für die Raumfahrt entwickelt wurde? Speziell, wenn es um Brillen geht, hat die Raumfahrt einen großen Fortschritt ermöglicht:

  • Kratzfeste Brillengläser aus Plastik
    Kleinstpartikel, die die Visiere der Astronautenhelme zerskratzen, stellten zu Beginn der Raumfahrt ein Problem dar. Die Lösung:ein spezieller kratzfester Überzug aus Kunststoff, der die Visiere schützt. Diese Technik wurde für die Herstellung von Brillengläsern aus Kunststoff übernommen, was nun die Herstellung extrem widerstandsfähiger und gleichzeitig sehr leichter Brillen ermöglicht.
  • UV-Filter bei Sonnenbrillen
    Ebenfalls aus der Entwicklung von Visieren für Raumhelme stammen die UV-Filter, die mittlerweile von allen Sonnenbrillen-Herstellern verwendet werden.
  • Durchsichtige Zahnspangen
    Eine wichtige Innovation in der Medizin war die Zahnspange aus lichtdurchlässiger polykristallener Tonerde (TPA). Auch dieses Material wurde in der Weltraumforschung entwickelt!
  • Visco Matratzen
    In der Raumfahrt wird so genannter viscoelastischer Schaum für die Herstellung von Astronautensitzes verwendet. Dieses für die Raumfahrt entwickelte Material ermöglicht eine konturgenaue Körperanpassung des Sitzes, was somit Druckstellen und Verletzungen vermeidet. Wenn man an die Kräfte denkt, denen die Körper der Astronauten bei Start und Landung ausgesetzt sind, weiß man, dass dieses Material überlebensnotwendig ist! Viscoelastischer Schaum ist so beschaffen, dass er auf Wärme und Druck nachgibt und sich an den Körper anpasst – also das ideale Material für Matratzenkerne!